Steve Jobs ist tot

Steve Jobs' Abbild - verewigt am 06.10.2011 auf der Startseite von Apple.

Mittlerweile hat diese Nachricht alle Nischen auf der Welt erreicht. Der “Popstar” der Technologieindustrie starb im Kreise seiner Familie gestern Nacht an einem Krebsleiden.

Anfang der Siebziger hatte Steve Jobs zusammen mit Steve Wozniak die Firma Apple gegründet. Nach dem Apple I und dem Apple II folgte dann der Macintosh. Apple bot die besten Innovationen schon damals! So war es dir Firma Apple, die eine grafische Benutzeroberfläche für den User schaffte oder auch die Maus einführte.

Mit der Werbekampagne 1984, schaffte Apple dann den kompletten Durchbruch. Dieser Werbespot gilt noch heute als einer der besten Werbespots aller Zeiten!

 

1985 kam es zum Bruch zwischen Apple und dem Mastermind Jobs. Er schlug sich als Einzelkämpfer durch und war letztlich einer der Initiatoren des Films “Toy Story”.

Mitte der Neunziger war Apple kurz davor komplett zerstört zu werden. Microsoft mit dem Betriebssystem Windows, drückte Apple immer weiter und mehr, Apple ging es finanziell schlecht. Jobs kam zurück und mit ihm ein völlig neues Design. Bunte Schalen an den Bildschirmen. Was dann folgte waren Meilensteine in der technologischen Geschichte. Der Walkman oder der Discman mussten dem iPod weichen. Die am Boden liegende Musikindustrie ergriff den Strohhalm iTunes.

Die klotzigen Dinger, die einem ein softes Internetportal präsentierten wichen zu Beginn des Jahrtausend dem iPhone. Dieses iPhone besaß neben einem eingebauten iPod, einen Internetbrowser, bei dem man auf die wirklichen Seiten des Netzes zugriff hatte und nicht eine abgespeckte Version vorgesetzt bekam. Zudem wies es ein innovativen Touchscreen auf.

Dann vor einem guten Jahr brach der Tabletwahn los. Ausgelöst wieder einmal von Apple. Ein Mix zwischen iPhone und dem Macbook, das iPad. Plötzlich hatte jeder Apps, las auf dem Bildschirm usw.

All diese Dinge präsentierte Jobs selbst. Der Hype um jede seiner Präsentationen, bei denen die Applecommunity anwesend war, wurde fast schon wie eine kirchliche Prozession gefeiert.

Jobs selbst hatte allerdings neben Apple und seinen Konkurrenten einen anderen Kampf auszufechten, den gegen den Tod. Neben einer Lebertransplantation und einem Kampf gegen den Krebs, kehrte dieser zurück. Am Ende verlor Steve Jobs diesen Kampf, über den er schon 2005 vor den Studenten in Stanford sprach.

Falls dir dieser Artikel gefallen hat schreibe ein Kommentar oder abonniere uns mittels RSS-Feed für aktuelle literarische News, Empfehlungen für eBooks, Verfilmungen, Kolumnen und mehr...

One Comment on "Steve Jobs ist tot"

Trackbacks for this post

  1. Die Leseliste von Steve Jobs | Literatur-Community: Magazin

Comments are now closed for this article.