X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

X-Men Teaser Plakat Professor X

Endlich sind sie wieder da! Die X-Men retten in “X-Men: Zukunft ist Vergangenheit” wieder einmal die Welt der Mutanten und Menschen. Der neue Film soll zum einen die ursprüngliche Serie der X-Men weiterführen und zum anderen das Prequel “X-Men: Erste Entscheidung” miteinbeziehen. Dies gelingt mithilfe einer Zeitreise, die über die Zukunft der Welt entscheiden soll. Zu sehen ist der neue X-Men in den deutschen Kinos ab dem 22. Mai.

X-Men – Die Geschichte

X Men: Zukunft ist Vergangenheit

Der eigensinnige Wolverine soll die Mutanten retten.

In der Zukunft werden die Mutanten von Riesenrobotern, den Sentinels, gejagt und in Lagern gefangen gehalten. Um dieses Schicksal zu ändern, schickt Professor X (Patrick Stewart) Wolverine (Hugh Jackman) in die Vergangenheit, genauer in die 1960er Jahre. Er soll das Attentat verhindern, dass den Hass und die Jagd auf sämtliche Mutanten auslösen wird, um so die Zukunft der Mutanten zu retten.

X-Men – Hintergrundinformationen

Regie führte, wie schon bei X-Men eins und zwei, Bryan Singer. Auch unter den Darstellern finden sich die bekannten Gesichter wieder, die bereits in anderen X-Men-Filmen begeisterten: Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, James McAcvoy, Hugh Jackman, Patrick Stewart, Ian McKellen, Halle Berry und einige mehr.

X Men: Zukunft ist Vergangenheit

Magnetos Handeln bringt die Zukunft der Mutanten in Gefahr.

Der neue X-Men hat im Marvel-Universum auch ein Gegenstück, den Comic “Days of future past”. Er ist allerdings nur an den Comic angelehnt und beinhaltet einige Änderungen der ursprünglichen Geschichte. Die Sentinels wurden allerdings aus dem Comic übernommen und ihr Look von Productionsdesigner Myhre entwickelt. Außerdem hat das Empire Magazin in dieser Woche anlässlich seines 25. Geburtstages eine Limited Edition mit 25 verschiedenen Covern herausgebracht, die alle einen anderen Charakter aus dem neuen X-Men-Film zeigen.

“X-Men: Zukunft ist Vergangenheit” – Der Trailer

“X-Men: Zukunft ist Vergangenheit” von Bryan Singer

  • mit Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, James McAcvoy, Hugh Jackman, Patrick Stewart, Ian McKellen, Halle Berry
  • FSK: noch nicht bekannt
  • Länge: noch nicht bekannt
  • In den Kinos: 22. Mai 2014
  • Verleih: 20th Century Fox

 


X Men: Zukunft ist Vergangenheit
Falls dir dieser Artikel gefallen hat schreibe ein Kommentar oder abonniere uns mittels RSS-Feed für aktuelle literarische News, Empfehlungen für eBooks, Verfilmungen, Kolumnen und mehr...

3 Comments on "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit"

  1. Jutta 01/02/2014 at 17:11 ·

    Ich freu mich so! 8o Hoffentlich wird der auch so gut wie “X-Men: Erste Entscheidung”

  2. Mia Mecklenburg 02/02/2014 at 12:22 ·

    Ich bin auch total gespannt! Ich finde die X-Men Verfilmungen allgemein ziemlich großartig :thumbsup:

  3. Jutta 02/02/2014 at 13:12 ·
    ‘Mia’,'index.php?page=Thread&postID=52823#post52823′ wrote:
    Ich finde die X-Men Verfilmungen allgemein ziemlich großartig :thumbsup:

    Ja, wobei ich den allerersten Teil großartig fand, Teil 2 noch gut, aber im dritten Teil war ich echt enttäuscht. Auch der erste Wolverine war meiner Meinung nach jetzt nicht so der Burner. Allerdings haben “X-Men: Erste Entscheidung” und der neue Wolverine-Film alles wieder rausgerissen.

    Insgesamt finde ich, dass die Comic-Verfilmungen in letzter Zeit wieder besser werden. (Bis auf die neuen Spiderman-Filme mit dem herrn Garfield :S )

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.